Medien Monitor - Online-Magazin für den aktuellen Medienjournalismus

Vernachlässigte Themen

Top 10 der Initiative Nachrichtenaufklärung

Bankenrettung? Rettungsschirm? Schon alles drüber gesehen und gelesen. Von wegen! Die Initiative Nachrichtenaufklärung stellte ihre Top Ten der vernachlässigten Nachrichtenthemen für das Jahr 2011 vor - und der Bankenrettungsschirm ist dabei!

Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen?!

Dortmund. Es gibt Themen, über die berichten die Medien nicht oder nur unzureichend. Sie werden ausgeklammert, übersehen oder einfach vergessen. Gegen diese Lücken in der Berichterstattung kämpft die Initiative Nachrichtenaufklärung (INA). Einmal im Jahr präsentiert die Gruppe aus Medienwissenschaftlern und Journalisten die zehn Themen, die ihrer Meinung nach zu kurz gekommen sind. Wie es zu der Vernachlässigung kommt, ist oft nicht eindeutig klar. Auch in Deutschland spielen ökonomische und politische Zwänge eine Rolle bei der Zensur. Professor Horst Pöttker vom Institut für Journalistik der TU Dortmund betont aber: "Wir sind etwas selbstkritischer, was den Journalismus angeht." Die INA sieht auch innerhalb der Redaktion Konventionen und Strukturen, die die Vernachlässigung von Themen mit sich bringt und einige einfach untergehen lässt.

Miriam Bunjes

Auch in diesem Jahr wurde eine Top Ten gekürt und mitten im Sommerloch veröffentlicht. Die Hoffnung dahinter: Vielleicht können die Journalisten in der Saure-Gurken-Zeit den vernachlässigten Themen nachgehen und ihnen vielleicht doch noch Platz in den Medien verschaffen. Die Jury hat aus 24 Themen die Top Ten gewählt. Miriam Bunjes, freie Journalistin und Lehrbeauftragte für das INA-Rechercheseminar an der TU Dortmund, erklärt wie die Themenauswahl funktioniert:

Die Top 10

Miriam Bunjes stellt die drei Spitzenreiter vor:

Die weiteren vernachlässigten Themen, die die Jury in die Top Ten mit aufgenommen hat:

  • 4. Grundrechte auf Gesundheit - nicht für alle
  • 5. Ärztliche Versorgung in Altenheimen mangelhaft
  • 6. Der vergessene Krieg im Kaukasus
  • 7. Doping im Fußball
  • 8. Alternative Geldsysteme
  • 9. Der Nocebo-Effekt
  • 10. Die Misere der Erfinder in Deutschland

Hier gibt es die ausführliche Vorstellung der Top Ten auf der Internetseite der Initiative Nachrichtenaufklärung.

  • Die Initiative Nachrichtenaufklärung (INA) wurde im Mai 1997 gegründet
  • Vorbild der INA ist das US-amerikanische "Project Censored"
  • Gemeinschaftsprojekt der TU Dortmund, Universität Bonn, Universität Siegen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation
  • Wer auf vernachlässigte Themen aufmerksam machen möchte, kann dies per Formular direkt auf der Homepage der INA tun.

Text und Slideshow: Agnes Heitmann
Teaserfoto: Viktor Mildenberger/pixelio.de
Fotos: groundzero/pixelio.de / Miriam Bunjes

Veröffentlicht: 29.07.2011
Bitte gib hier die rechts gezeigte Zahl ein. Dies dient zur Abwehr automatisierter Einträge. CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn du die Zahl nicht lesen kannst, hier klicken.
Hinweis: Kommentare werden moderiert.


Pflichtlektüre

Eldoradio

DO1 TV

Journalistik Journal

Köpfe & Karrieren | Trends & Technik | Kritik & Kurioses | Spezial | News | Blog
 Suche | Newsfeeds | Redaktion | Impressum